ANGEBOTSSYSTEME

Leistungsfähige Tarifierungs-­ und Angebotssysteme, für beliebige Infrastrukturen und Vertriebskanäle.

CRM- & BERATUNGSLÖSUNGEN

Standardprodukte und individualisierte Lösungen zur Optimierung von Vertriebs-­ und Beratungsprozessen in der Finanzindustrie.

PORTALLÖSUNGEN

Integrierte Portallösungen und Vertriebsplattformen zur End-­to-­End Unterstützung von Kundenprozessen.

Angebotssysteme

Angebotssysteme

Basis für den Verkauf von Versicherungs-­ und Finanzprodukten sind leistungsfähige Tarifierungs-­ und Angebotssysteme, die in beliebigen Infrastrukturen und Vertriebskanälen eingesetzt werden. Steigende Anforderungen an Oberflächengestaltung, Performance, Plattformunabhängigkeit und Integrationsfähigkeit prägen die Leistungsfähigkeit moderner Angebotsrechner.

Für die Entwicklung von Angebotssystemen hat Impeo die Entwicklungsplattform ImpeoEnterpriseFramework entwickelt.

ImpeoEnterpriseFramework

ImpeoEnterpriseFramework sind standardisierte Entwicklungskomponenten, die eine schnelle und produktive Erstellung von individuellen Angebotssystemen unterstützen. Wiederkehrende Funktionen und Systemmodule (GUI, Druck, Plausibilitäten, Persistance, Kernel Integration, Statistik Security) werden mit den Plattformkomponenten effektiv umgesetzt. Basis jedes Angebotssystems ist die software-­ und methodengestützte Integration des Versicherer Tarifrechenkerns oder –webservices in das zentrale Impeo Datenmodell der Impeo. Die Bereitstellung in diesem zentralen Datenmodel erlaubt die schnelle und konfigurative Bereitstellung aller übergeordneten Impeo Entwicklungskomponenten.

Impeo-­Angebotssysteme unterstützen alle Sparten sowie alle Vertriebskanäle und Plattformen (Online, Offline, Mobile) der Versicherungsindustrie. BiPRO-­TAA Services werden ebenso bereitgestellt wie Tools zur Prozessintegration in Form einer elektronischen Signatur, einer automatisierten Gesundheitsprüfung sowie die digitale Weitergabe von Tarif-­ und Antragsdaten in Hostsysteme.

Impeo Tarifierungs-­ und Angebotssysteme überzeugen durch

  • Schnelle Umsetzung (Time-­to-­Market)
  • Hohe Qualität
  • Performanz
  • Internationalität und Mehrsprachigkeit
  • Plattformunabhängigkeit

Unsere Bedarfsrechner ImpeoQuickAdvice sind in den LV und KV-­Angebotssystemen, basierend auf dem Impeo DomainModel, nahtlos integrierbar und unterstützen damit den bedarfsorientierter Beratungsansatz im Verkauf.




  • Anforderungen an moderne Angebots- und Tarifierungssysteme

    Angesichts der traditionell vielfältigen Formen im Vertrieb mit ihren heterogenen Arbeitsweisen sowie der technischen Entwicklung mit fast wöchentlich neuen Endgeräten, Anbindungen etc. sind auch die Anforderungen und Erwartungen an Tarifierungs- und Angebotssysteme immer komplexer geworden.

    Will ein Versicherer sich im Vertrieb unter all diesen Aspekten gut positionieren und diese Position dann auch auf Dauer behaupten, kommt er um ein System, das in beliebigen Infrastrukturen und Vertriebskanälen eingesetzt werden und für neue Entwicklungen jederzeit angepasst und ergänzt werden kann, nicht herum.

    Oberflächengestaltung, Performance, Individualisierung und Integrationsfähigkeit

    Steigende Anforderungen an Oberflächengestaltung, Performance, Individualisierung und Integrationsfähigkeit prägen die Leistungsfähigkeit der heutigen Angebotssysteme. Ein BiPRO TAA-Service wird von Vertrieben erwartet. Die persönlichere Beratung und Betreuung allein reiche nicht mehr aus, um sich gegenüber Online-Tools für den Endverbraucher zu behaupten. Ein Vermittler muss heutzutage in der Lage sein, an jedem Ort und zu jeder Zeit Tarife komfortabel zu berechnen und Angebote zu erstellen – und dem Kunden zu kommunizieren.

    Egal ob als Desktop-Variante oder Tarifierungs-App müssen dem Vermittler die Informationen komfortabel zur Verfügung stehen. Wer dem Vertrieb, insbesondere dem unabhängigen, dabei das beste Nutzererlebnis vermittelt, ist den Mitbewerbern schnell den ein oder anderen Schritt voraus.

    Time-to-Market

    Um dies auch auf Dauer zu realisieren, ist es für Versicherer wichtig, dass ein Angebotssystem flexibel ist, bestehende Produkte leicht zu pflegen sind, es sie nutzerfreundlich darstellt und tarifierbar macht und neue Tarife und Nischenprodukte schnell und kostengünstig integrierbar und so für den Vertrieb verfügbar sind. Das Stichwort hierzu heißt „Time-to-Market“ – was weiteren Vorsprung bedeuten kann.

    Nutzerfokussierung

    Wichtig ist bei allen Entscheidungen rund um ein Angebots- und Tarifierungssystem, nie die Nutzersicht aus dem Blick zu verlieren. Denn mit dem Angebotssystem, das dem Vermittler den einfachsten Zugriff auf die Produktauswahl, den komfortabelsten Eingabeprozess und damit am schnellsten und angenehmsten ein Ergebnis liefert – und damit Abschlüsse ermöglicht – wird er arbeiten.

  • ALTE LEIPZIGER

    ALTE LEIPZIGER

    Zur Produkteinführung der neuen Sachtarife setzt die ALTE LEIPZIGER Versicherung auf eine neue Generation webbasierter Tarif-­Schnellrechner, die von der Impeo Software GmbH entwickelt wurden. Die Tarif-­Schnellrechner werden von Vermittlern und Maklern eingesetzt. Eine Version kann von Endkunden genutzt werden.

    Die Tarif-­Schnellrechner für die Bereiche Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht, Hausrat und Wohngebäude hat die Impeo in enger Zusammenarbeit mit der ALTE LEIPZIGER konzipiert und mit ImpeoQuote umgesetzt.

    Für die Rechner wurde ein neues, innovatives Oberflächen Layout durch die Impeo Designer entworfen. Ziel war es, neben den Standardbrowsern für Desktopsysteme die Rechner optimiert für Browser auf den gängigen Mobil-­Plattformen (Tablets) bereitzustellen. Darüber hinaus erlauben die Schnellrechner die digitale Übertragung der Antragsdaten in die Bestandsführung der ALTE LEIPZIGER.

    Bernd Guthruf, Leiter Markenmanagement der ALTE LEIPZIGER: “ Das neue Bedienkonzept unterstützt unsere Digitalisierungsstrategie und erlaubt jetzt auch den flexiblen Einsatz der neuen Tarifrechner auf mobilen Tablet-­Rechnern“. Die Sachrechner setzen auf dem Tarif-­Rechenkern der ALTE LEIPZIGER auf, der als Webservice in die Oberfläche der Impeo eingebunden wurde. Das responsive GUI wurde als HTML5, Java Script und CSS3 Entwicklung realisiert.

  • Tarifierungs- und Antragssystem für Sachversicherungen auf dem Smartphone

    Die SDV App ist eine Smartphone App für die Betriebssysteme iOS und Android. Neben der offline verfügbaren Tarifierung der wichtigsten Sachversicherungen für Endkunden unterstützt die App die elektronische Übermittlung der erfassten Antragsdaten sowie deren Weiterleitung zur Dunkelverarbeitung.

    Ziel war es eine Angebots-App zu entwickeln, die den Vermittler auch in Bereichen ohne Netzabdeckung sofort in die Lage versetzt, einen Tarif zu berechnen. Sobald wieder eine Online-Verbindung besteht, kann dann der digitale Antrag, der vom Kunden elektronisch unterschrieben wurde, an den Host versendet werden. Mit der Smartphone-Kamera kann der Vermittler zusätzlich den Geschäftsbesorgungsauftrag fotografieren, unterschreiben lassen und an die Zentrale versenden.

    Besonders hervorzuheben ist neben der tiefen Prozessintegration die offline verfügbare Ermittlung der ZÜRS-Zonen bei der Berechnung der Wohngebäudeversicherung. Eine Webservice-Integration zur ZÜRS-Berechnung ist somit nicht mehr notwendig.

    Zusätzlich zu den bereits verfügbaren Produkten Privathaftpflicht, Hausrat, Wohngebäude, Glas und Unfall wird mit dem nächsten Release der App auch das Produkt Rechtsschutz unterstützt werden.